INT Home | Legals | Data Protection | Sitemap | INT-ra Net | KIT
Pascal Hartmann
BASF Scientist / Lab Manager
0721/608-26536 or c/o BASF SE Ludwigshafen
pascal hartmannVuy1∂basf com

Jobs

Postdocs, PhD students
New material concepts for (solid) electrolytes and electrode materials
Advanced analytics and electrochemistry of battery materials


 

Masterarbeit und/oder studentische Hilfskraft

For English verison click here

Oberflächenmodifikation von Hochenergiematerialen für Lithium-Ionen Batterien

Studienrichtung: Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Chemie, Physik

Lithium-Ionen Batterien finden heutzutage eine breite Anwendung im Alltag, speziell im Bereich tragbarer Elektronik, und werden zunehmend für die Elektromobilität in Betracht gezogen.  Um erhöhte Reichweiten für die Elektromobilität zu ermöglichen, müssen bereits etablierte Kathoden durch Hochenergiematerialien ersetzt werden. Diese Hochenergiematerialien sind oft elektrochemisch instabil und benötigen zusätzliche chemisch-physikalische Modifikationen um Stabilität und Lebensdauer zu verbessern. Hierfür können unter anderem Oberflächen-Coatings verschiedenster Arten und Zusammensetzungen zum Einsatz kommen.   Im Rahmen einer studentischen Arbeit soll der Einfluss verschiedener Coatings und deren Gewichtsanteil in der Kathode auf die Batterieleistung und Lebensdauer untersucht werden. Dafür sollen im Wesentlichen elektrochemische und spektroskopische Analysemethoden zum Einsatz kommen, um eine optimale Materialzusammensetzung zu erzielen.  
Diese Methoden beinhalten unter anderem scanning electron microscopy (SEM), electron diffraction spectroscopy (EDS), X-ray diffraction (XRD), Fourier-transformed infrared spectroscopy (FTIR), galvanostatic charging-discharging, electrochemical impedance spectroscopy (EIS). Des Weiteren umfasst diese studentische Arbeit die Formulierung und Herstellung von Elektroden und den Zellbau (Coin und Pouch cells) von Lithium-Ionen Batterien unter Schutzatmosphäre (Glovebox) oder im Trockenraum. Das selbstständige Sammeln und Auswerten von Daten (Office Suite, OriginPro) sowie die Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen schließt den Umfang dieser studentischen Arbeit ab.  

Ansprechpartner: Dr Katja Kretschmer

Phone: +49 721 608 26535

Email: katja kretschmerKzm3∂kit edu