working in a lab

Jobs & Training

We employ scientists in chemistry, engineering, physics, materials science, and mathematical modelling as well as staff in administrative and technical positions.

Vacancies and PhD Positions

Most of our current vacancies and PhD positions are posted on the KIT jobs page. For details on our PhD positions you may contact Patricia Jaeger or Christine Fischer. Vacancies not posted on the KIT website are included below.

Bachelors or Masters Thesis

Because we are an institute within the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) and have close connections to other universities (including Darmstadt, Münster, Ulm, Gießen, Basel, and Strasbourg), we can supervise bachelor's or master's theses. To apply, please contact our research unit chairs and research groups.

PhD position funded by Marie Curie action

The project concerns application of voltage-driven reversible electrochemistry (surface chemistry and ion-exchange) to control magnetism. The research involves nanomagnetism, material science and electrochemistry. Please apply via the linked EURAXESS website.

EURAXESS project description
Master Thesis: Battery Research and Hydrogen Storage Materials

Work on developing a new electrolyte suitable for cycling Li-ion batteries at high temperature.

Job details

Assistentin / Assistent (w/m/d) der Abteilungsleitungen

Category

Job description

Willkommen bei der Dienstleistungseinheit Internationales (DE INTL) - der zentralen Anlaufstelle für internationale Studierende, Forschende und international engagierte Mitarbeitende am KIT! 

Als globales Herzstück des KIT gilt unsere Leidenschaft der Internationalisierung: durch grenzüberschreitende Kooperationen in Forschung, Lehre und Innovation, passgenauen Angeboten für internationale Zielgruppen sowie gezielten Kommunikations- und Marketingstrategien steigern wir die Internationalität der „Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie mit uns die Zukunft der internationalen Zusammenarbeit am KIT! 

Ihre Aufgabe ist die Assistenz der Leitungen der Abteilungen International Cooperation and Projects (ICoP), International Scholars and Welcome Office (IScO) und International Communication (ICom). Dazu gehören:

  • Organisation: Sie sind erste Ansprechperson für administrative Abläufe der Abteilungen sowie der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen innerhalb der DE INTL und anderen Organisationseinheiten am KIT. Zudem bereiten Sie Sitzungen vor, nehmen an Besprechungen teil und protokollieren die Sitzungsergebnisse.
  • Konzeption: Sie erarbeiten Entscheidungsgrundlagen und stellen sie bereit, sichten Fachinformationen, werten sie aus und klären vorab Sachverhalte.
  • Veranstaltungsmanagement: Sie unterstützen die Abteilungsleitungen in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.
  • Projektmanagement: Bei Projekten, deren Koordination im Zuständigkeitsbereich der Abteilungen liegt, wirken Sie mit.

Personal qualification

  • Ausbildung: Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, bspw. als Kauffrau / Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement oder eine vergleichbare Ausbildung oder nachweisbare Kenntnisse auf entsprechendem Niveau. 
  • Erfahrung: Sie besitzen Erfahrungen in der Administration, idealerweise von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Sie haben umfassende Kenntnisse in der Nutzung von Microsoft Office, SAP und elektronischen Kommunikationsmitteln sowie Videokonferenzsystemen.
  • Selbstmanagement: Selbstständiges Arbeiten, ein hohes Maß an Organisationstalent sowie Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein zeichnen Sie aus.
  • Interkulturalität: Gute Englischkenntnisse sowie Offenheit und Sicherheit im internationalen und interkulturellen Umfeld runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 6 TV-L, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich der Modellierung und Simulation von Benetzungsvorgängen in den Materialwissenschaften

Category

Job description

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit erforschen Sie den Benetzungseffekt von Tröpfchen auf einer festen Oberfläche mit Hilfe der Phasenfeldmethode, Mikrostruktursimulationen und deren Auswertung. Phasentransformationen wie Verdampfung und Kondensation werden durch die Entwicklung von Multiphysikmodellen einschließlich Wärme- und Massendiffusion sowie die Berücksichtigung von Flüssigkeitsströmung erfasst. In den simulationsgestützten und datengetriebenen Forschungsarbeiten sollen zunächst grundlegende physikalische Mechanismen der Wechselwirkung flüssigen Phasen auf unterschiedlich präparierten festen Substratoberflächen erforscht werden. Basierend auf einem vertieften Verständnis der Materialmodellierung sollen konkrete Anwendungen von Tropfenverteilungen bzw. Flüssigkeitsfilmen auf chemisch oder mechanisch strukturierten Substraten in High Throughput Simulationen untersucht werden. Hierzu sollen mit dem entwickelten Materialmodell und in Zusammenarbeit mit experimentellen Partnern funktionelle Oberflächen mit maßgeschneiderten Eigenschaften entworfen werden. 

Eine weitere Aufgabe besteht in der performanten Implementierung des Multiphysikmodells in das am Institut entwickelte Multiphysik-Simulationspaket PACE3D in der Programmiersprache C/C++. Die Weiterentwicklungen werden in die Institutsstrukturen zur nachhaltigen Nutzung der Methoden und Daten eingepflegt. Außerdem werden regelmäßig neue Ergebnisse auf Konferenzen präsentiert und in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in einer ingenieur-, natur-, datenwissenschaftlichen, mathematischen oder informatischen Fachrichtung. Darüber hinaus können Sie idealerweise Erfahrungen in mathematischen/theoretischen Methoden, Modellierungsmethoden oder Simulationsverfahren vorweisen und verfügen über Grundlagenkenntnisse im Programmieren in C/C++. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Chemist (f/m/d)
PostDoc

Category

Job description

We offer you the opportunity to act as an integral part of an interdisciplinary research group focussing on the development of innovative chemosensors and assays. These will be used for future applications in diagnostic assays, imaging and wearable sensors. As part of the prestigious ERC Consolidator project “SupraSense”, your tasks will include:

Synthesis and characterization - you will be responsible for the synthesis and characterization of fluorescent dyes and complementary materials. These form the basis for the development of our novel chemosensors.

Screening and assay development - You will perform the screening of these chemosensors and apply and further develop our automated microplate-based assays for the detection of health-related biomarkers.

Collaborative research - In collaboration with team members and co-operation partners, you will work on the computer-assisted design of improved chemosensor candidates and perform experimental tests to verify the predictions.

Scientific communication - You will contribute to the patenting and publication of research results in renowned scientific journals and present your work at international conferences.

This position offers you the opportunity to work in a dynamic and future-orientated environment and contribute significantly to the development of ground-breaking technologies.

Personal qualification

Academic excellence - you have a Master's degree and have successfully completed a PhD in an area of synthetic organic chemistry, for example in the field of dye, macrocycle or peptide synthesis. Your skills also include sound knowledge in the characterization of substances and materials.

Research expertise - your scientific aptitude is proven through several publications or patents in relevant fields.

Specialisation in chemosensors - You have a strong interest in the research and development of chemosensors for the detection of small molecule biomarkers.

Ability to work in a team - Working in an interdisciplinary and international environment motivates you and you are eager to achieve outstanding results together with your team within the ERC project “SupraSense”Liebe.

Language skills - You have excellent written and oral English language skills.

Salary

Salary category 13, depending on the fulfillment of professional and personal requirements.

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (75 % Teilzeit)
mit der Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion

Category

Job description

  • Mechanische Charakterisierung von gradierten Wolfram-Stahl-Schutzschichten
  • Finite-Elemente Simulation des thermomechanischen Verhaltens gradierter Wolfram-Stahl-Schutzschichten
  • Entwicklung von Designregeln für gradierten Wolfram-Stahl-Schutzschichten
  • Dokumentation und Präsentation

Personal qualification

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in der Fachrichtung Materialwissenschaften, Maschinenbau oder  Mechanik
  • fundierte Kenntnisse in der Werkstoff- und Strukturmechanik
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • von Vorteil sind Erfahrungen im Aufbau von Versuchsständen, in der Durchführung von Finite-Elemente-Simulationen und/oder in der Schädigungsmodellierung

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Category

Job description

  • Mikrostrukturelle Untersuchungen an bestrahlten Werkstoffen zur quantitativen Auswertungen von Strahlenschädigung
  • Modellbeschreibung der Bildung und des Wachstums von bestrahlungsinduzierten Defekten
  • Doktorandenbetreuung
  • Dokumentation und Präsentation

Personal qualification

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in der Fachrichtung Materialwissenschaften, Maschinenbau oder Physik mit abgeschlossener Promotion
  • Erfahrungen mit mikrostrukturellen Untersuchungen an metallischen Werkstoffen und mit TEM-Probenpräparation mittels FIB
  • Kenntnisse in in-situ TEM-Verformungsuntersuchungen an metallischen Werkstoffen sind erwünscht

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Research Assistant (f/m/d) for Machine Learning in Materials Science

Category

Job description

Its task includes the development of machine learning methods for materials science issues using data-integrative approaches. The applications are mainly related to battery systems in connection with the Cluster of Excellence POLiS. For this purpose, you will create workflows in the ecosystem of the Kadi4Mat data platform and extend them with nodes for machine learning and artificial intelligence.

Further tasks include the implementation of machine learning methods and contributing to the development of the software solutions CIDS, KadiAI, and Kadi. The results of the work are shared within the institute, presented at conferences and published in scientific journals and repositories.

Personal qualification

Completed university degree in a mathematical, engineering, natural science, or data science discipline. Experience in machine learning (especially deep or reinforcement learning) and programming skills in Python (especially PyTorch or Tensorflow) are mandatory. 

In addition to the scientific activity, there is the possibility of a PhD.

Salary

Salary category 13, depending on the fulfillment of professional and personal requirements.

 

More details Apply

Bioinformatikerin / Bioinformatiker (w/m/d)

Category

Job description

Im Rahmen des Projekts des CZS-Zentrums „Synthetic Genomics“ übernehmen Sie folgende Tätigkeiten:

  • Verwendung von Verfahren zur computergestützten Genomanalyse, -gestaltung und -simulation, um die Vorhersage von DNA-Sequenzen und DNA-Strukturen sowie die Strukturierung von DNA auf der Mesoskala und ihre Wechselwirkungen mit anderen Molekülen zu ermöglichen
  • Integration der Verfahren in wissenschaftliche Workflows zur Lösung komplexer Multiskalenprobleme im Bereich der DNA-Design
  • Anwendung der Methoden aus dem Bereich des maschinellen Lernens zur Ergänzung von bestehenden Simulationsverfahren
  • Publikation der Ergebnisse

Personal qualification

Sie verfügen über ein Hochschulstudium mit abgeschlossener Promotion der Fachrichtung Bioinformatik, Physik oder Biologie. Alternativ ist auch ein Abschluss im Gebiet der Chemie denkbar mit Fokus auf Bioinformatik, Biophysik, chemische Biologie oder Biowissenschaften mit Schwerpunkt auf der Analyse und Simulation der DNA. Darüber hinaus können Sie mehrjährige Berufserfahrung in der Anwendung (und/oder Entwicklung) von Simulationsverfahren für Biomakromoleküle vorweisen und haben gute Kenntnisse von Verfahren zur Genomeanalyse und DNA-Simulationen. Des Weiteren können Sie sehr gute Programmierkenntnisse (Python, wiss. Software Engineering) sowie exzellente Englischkenntnisse vorweisen und sind erfahren in der selbstständigen Durchführung von wissenschaftlicher Projekten.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)
75 % Teilzeit mit der Möglichkeit zur Promotion

Category

Job description

Das Institut für Angewandte Materialien – Werkstoff- und Grenzflächenmechanik (IAM-MMI) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) strebt ein grundlegendes Verständnis und eine Vorhersage der Degradationsmechanismen funktionaler Werkstoffsysteme, sowie deren Mechanismen-basierte Optimierung an. Unser Materialportfolio umfasst unter anderen Materialien für die Energiewende, d.h. Materialien für die Energiewandlung und –speicherung, sowie angewandte Strukturmaterialien. In all diesen Materialien stellen Grenzflächen gleichermaßen das Rückgrat (im Sinne der Funktionalität) wie auch die Achillesferse (aufgrund der dort auftretenden Degradationsmechanismen) dar.


In diesem Kontext besetzt das IAM-MMI ab sofort eine Promotionsstelle. Der/die erfolgreiche Kandidat/in sollte zuerst Versetzungen mithilfe von 4D-STEM-in-SEM abbilden. Diese hochmoderne Technik wurde kürzlich erfolgreich an unserem Institut etabliert. Als nächster Schritt werden Sie die Echtzeit-Imaging-Fähigkeiten dieser Technik erweitern, indem Sie sie mit in situ Verformungsexperimenten kombinieren, um die Dynamik sich bewegender Versetzungen abzubilden. In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe von Prof. Stefan Sandfeld am Forschungszentrum Jülich werden wir Deep-Learning-adaptive Scanning-Algorithmen entwickeln. Diese Entwicklung wird die Zeitauflösung von in situ-Tests erheblich verbessern, indem sie automatisiert Bereiche sich bewegender Versetzungen erkennt und den Beobachtungsbereich adaptiv anpasst. Dieses Projekt wird durch Helmholtz Imaging finanziell unterstützt und in in Zusammenarbeit mit der Carl Zeiss Microscopy GmbH durchgeführt.

Als erfolgreiche/r Kandidat/in werden Sie folgende Aufgaben übernehmen:

  • Dünne Proben mithilfe eines fokussierten Ionenmikroskops (FIB) vorbereiten.
  • Versetzungsstrukturen in situ und ex situ mit 4D-STEM-in-SEM untersuchen.
  • Datenanalyse mit dem Open-Source-Python-Paket LiberTEM durchführen, gefolgt von Interpretation.
  • Einen DL-basierten Feedback-Loop-Algorithmus für in situ 4D-STEM-in-SEM implementieren.
  • Publikation in peer-reviewten Zeitschriften und Präsentation auf internationalen Konferenzen.

Personal qualification

  • Sie verfügen über ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in den Fachrichtungen Physik, Materialwissenschaften oder Maschinenbau
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des Gefüges von Werkstoffen, der Elektronenmikroskopie und der mechanischen Prüfung sind notwendig

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Managing Director INT (w/m/d)

Category

Job description

Am Institut für Nanotechnologie wird Grundlagen- und angewandte Forschung mit Fokus auf Innovation in den Bereichen Nanowissenschaften und Nanotechnologie betrieben. Die Wissenschaftler (m/w/d) arbeiten innerhalb des Instituts und mit Partnern auf der ganzen Welt in den Disziplinen Physik, Chemie und Materialwissenschaften sowie Biologie und Medizin zusammen.

Für das Institut suchen wir einen "Managing Director" (m/w/d), welcher die Institutsleitung in der strategischen Führung und inhaltlichen wie strukturellen Weiterentwicklung des Instituts unterstützt. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit bereiten Sie strategische Entscheidungen für die Institutsleitung vor, bringen sich initiativ gestaltend ein und sind für die Umsetzung der getroffenen Entscheidungen der Institutsleitung und des Abteilungsleitungsgremiums verantwortlich. Neben strategischen Aufgaben koordinieren Sie die derzeit 17 wissenschaftlichen Abteilungen inkl. der dort zugeordneten Arbeitsgruppen und verantworten die Optimierung und Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse am INT und sind für die gesamte INT-Infrastruktur verantwortlich. Darüber hinaus leiten Sie fachlich und disziplinarisch die Abteilung Management am INT, welche unter anderem die Bereiche Personal- und Vertragsmanagement, Controlling und Berufungen, IT und Haustechnik als auch das allgemeine Institutssekretariat umfasst.

Personal qualification

Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit abgeschlossener Promotion in einem naturwissenschaftlich-technischen Fach und können mehrjährige Berufserfahrung als Führungskraft an einer Hochschule oder einer Wissenschaftsinstitution mit Personal- und Wirtschaftsverantwortung vorweisen.

Darüber hinaus sind folgende Kompetenzen und Kenntnisse erforderlich:

  • fundierte Kenntnisse über die gesetzlichen Vorgaben und Rahmbedingungen einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung (Haushalts-/Personal- und Hochschulrecht)
  • grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse, insb. Finanzen/Controlling und Personalmanagement
  • IT-Kompetenzen (MS-Office, SAP, digitale Kommunikationstools wie z.B. MS Teams, Zoom)

Folgende Erfahrungen sind wünschenswert:

  • im Wissenschaftsmanagement, z.B. Koordination von Forschungstätigkeiten, Erstellung von Drittmittelanträgen, Auf- und Ausbau von Kooperationen/Netzwerken
  • in der Weiterentwicklung und transparenten Gestaltung von Geschäftsprozessen

Persönlich verfügen Sie über ein ausgeprägtes strategisches und analytisches Denkvermögen, sowie eine vorausschauende, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise. Darüber hinaus weisen Sie ein hohes Eigenengagement vor und sind jederzeit gewillt, die inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung des Instituts voranzutreiben. Durch Ihre Hands-on-Mentalität erkennen Sie proaktiv Probleme und lösen diese ziel- und ergebnisorientiert. Verhandlungen führen Sie diplomatisch und mit entsprechendem sachorientierten Durchsetzungsvermögen. Darüber hinaus sind Sie eine integre und empathische Persönlichkeit mit ausgeprägten kommunikativen, kooperativen, interkulturellen und integrativen Kompetenzen. Ihr Profil wird abgerundet durch sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache.

Entgelt

EG 15, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

ITCP 06-2023 Bachelor- / Master Thesis: Sulfur-based polymers as a new class of functional materials

Category

Job description

Sulfur is one of the most abundant by-product in chemical industry with only limited applications such as production of sulfuric acid. In recent years it was shown that elemental sulfur holds great potential in polymer and materials science with the development of inverse vulcanization, opening up a new class of materials need to explored. Sulfur also shows promising results in applications for energy storage, either in the electrode or in the electrolyte materials. In this project new methods for the application and incorporation of sulfur in polymerization techniques, materials synthesis and its application will be explored.

Personal qualification

  • Basic knowledge of organic and/or polymer synthesis
  • Basic knowledge of analytical methods (NMR, SEC, IR, UV/Vis, DSC, TGA etc.)

 

More details Apply

ITCP 05-2023 Bachelor- / Master Thesis: Functional polymer materials for metal ion filtration from water

Category

Job description

In a time of resource shortage, it is crucial to seize every possible source, especially in regards of metals and rare earth metals since they are existential for most communication, mobility and manufacturing infrastructure. However, tapping new sources besides commercial mining methods requires innovative methods that are yet to be developed. Ground water, ocean water and even waste water hold great potential as sources for metals, therefore this project deals with the development of new chemistries and their application in functional materials for the filtration of metal ions from water.

Personal qualification

  • Basic knowledge of organic and/or polymer synthesis
  • Basic knowledge of analytical methods (NMR, SEC, IR, UV/Vis, DSC, TGA etc.)

 

More details Apply

ITCP 04-2023 Bachelor- / Master Thesis: Synthetic functional building blocks for 3d printed structures

Category

Job description

3D printing revolutionizes manufacturing and research by enabling the rapid fabrication of complex structures and materials with unprecedented precision. It facilitates prototyping, reducing development timelines and costs, while also enabling customization at scales previously unattainable. Furthermore, it fosters innovation across disciplines like biology, polymer chemistry and materials science for example for the development of medical implants, micro-structured cell environments or printed reactor systems. In this project new functional printable monomeric building blocks will be synthesized for the development of 3D printed gradient structures and porous materials. This is a collaborative project between the ITCP and the IOC.

Personal qualification

  • Field of study: Polymer and materials chemistry
  • Basic knowledge of organic and/or polymer synthesis
  • Basic knowledge of analytical methods (NMR, SEC, IR, UV/Vis, DSC, TGA etc.)

 

More details Apply

ITCP 03-2023 Master Thesis: Integration, control and programming of a continuous flow set-up for polymer synthesis

Category

Job description

3D printed milli-scale reaction vessels offer scientists the freedom to design reactors using low-cost materials with a quick production turn-around. An initial design to a functional reactor is completed within a few hours and chemical reactions using the device can be completed on the same day. With our flow set-up we want to build an autonomous system that offers the possibility to perform reactions in 3D printed fluidic reactors. In this project (in collaboration with the University of Leeds and Institute for Mechanical Process Engineering and Mechanics at KIT) a solution for the control of the individual system modules and their visual representation is to be developed. Additionally, an algorithm needs to be developed in order to optimize the reaction parameters to drive the polymerization/post-functionalization process to the desired product such as maximum conversion or a specific molecular weight. Input parameters are received from coupled online size exclusion chromatography (SEC) and low-field nuclear magnetic resonance spectroscopy (NMR).

Personal qualification

  • Knowledge of chemical engineering and programming

 

More details Apply

ITCP 02-2023 Master Thesis: Development of new oil filter Membranes via Electrospinning

Category

Job description

Compressed air is often used in hospitals for medical applications and laboratories, but can be contaminated with oils from compressors and pumps. To clean the air stream, highly oleophobic membranes are utilized to filter out oil droplets. State-of-the-art glass fiber membranes achieve good oil separation, however they are limited in their chemical structure as well as responsive behavior e.g. towards temperature change, light irradiation or specific gas streams. Electro spun polymer fibers present a huge platform that allows easy chemical modification and therefore adaption for a wide range of different separation systems (gas/liquid, gas/gas, liquid/liquid, and so on). In this project new membrane materials for gas/liquid separation are developed in a collaboration between the Soft Matter Lab at Campus North and ITCP as well as MVM at Campus South.

Personal qualification

  • Knowledge of chemical engineering, separation and filtration systems
  • Knowledge of polymer materials processing such as electrospinning
  • Basic knowledge of organic and/or polymer synthesis
  • Basic knowledge of analytical methods (NMR, SEC, IR, UV/Vis, DSC, TGA etc.)

 

More details Apply

ITCP 01-2023 Bachelor / Master Thesis: Ultra-high molecular weight polymers

Category

Job description

Conventional controlled polymerization techniques such as RAFT and ATRP allow a wide range of functional monomers to be polymerized, yet the maximum molecular weight that can be achieved is limited. On the other hand, ionic polymerization allows ultra-high molecular weights (UHMW) but has a low tolerance towards functional groups. In this project, advanced polymerization techniques are applied to synthesize new functional UHMW copolymers, including their post polymerization functionalization, characterization and evaluation of potential applications e.g. for electrospinning/jetting and 3D printing.

Personal qualification

  • Basic knowledge of organic and/or polymer synthesis
  • Basic knowledge of analytical methods (NMR, SEC, IR, UV/Vis, DSC, TGA etc.)

 

More details Apply